bach.de - Hauptseite

Werk · Vokalwerke · BWV 148

Leben
Werk
Links
Links

Signum Bringet dem Herrn Ehre seines Namens

Kantate zum 17. Sonntag nach Trinitatis
Entstehungszeit: vielleicht 19. September 1723 oder 23. September 1727
Text: große Ähnlichkeit zum Gedicht "Weg, ihr irdischen Geschäfte" aus Christian Friedrich Henrici, genannt Picander (1700-1764), "Sammlung Erbaulicher Gedancken und auf die gewöhnlichen Sonn- und Fest-Tage", Leipzig, 1724-1725

1. (Chor) Bringet dem Herrn Ehre seines Namens
Text: Psalm 29, 2
Besetzung: SATB, Tr, Str (vielleicht + Ob), Bc
2. (Aria) Ich eile, die Lehren
Besetzung: T, Vl solo, Bc
3. (Recitativo) So, wie der Hirsch nach frischem Wasser schreit
Besetzung: A, Str, Bc
4. (Aria) Mund und Herze steht dir offen
Besetzung: A, Ob d'am I-II, Ob da cac, Bc
5. Recitativo Bleib auch, mein Gott in mir
Besetzung: T, Bc
6. (Choral) Text: nicht erhalten
Besetzung: SATB, Str, Bc (+ Instr)
Sopran: S
Alt: A
Tenor: T
Baß: B
vierstimmiger Chor: SATB
Trompete: Tr
Oboe: Ob I-II
oder
Oboe d'amore: Ob d'am I-II
Oboe: Ob III
oder
Oboe da caccia: Ob da cac
Streicher: Str
Generalbaß: Bc

Gesamtausgaben: