bach.de - Hauptseite

Werk · Vokalwerke · BWV 244a

Leben
Werk
Links
Links

Signum Klagt, Kinder, klagt es der Welt

Trauerkantate für Fürst Leopold von Anhalt-Köthen
Erstmalig aufgeführt am 23. März 1729 oder 24. März 1729.
Text: Christian Friedrich Henrici, genannt Picander (1700-1764), "Ernst-Scherzhaffte und Satyrische Gedichte. Dritter Theil", Leipzig, 1732, zweite Auflage: 1737 und Einzeldruck 1729
Musik: nicht erhalten, jedoch teilweise aus den erhaltenen Urbildern rekonstruierbar

Erste Abteilung
1. (Chor) Klagt, Kinder, klagt es aller Welt
Parodie von BWV 198/1
2. Rezitativ O Land! bestürztes Land
3. Aria Weh und Ach
Parodie von BWV 244/6
4. (Rezitativ) Wie, wenn der Blitze Grausamkeit
5. Aria Zage nur, du treues Land
Parodie von BWV 244/8
6. (Rezitativ) Ach ja! Dein Scheiden geht uns nah
7. Aria Komm wieder, teurer Fürstengeist
Parodie von BWV 198/10
Andere Abteilung
8.  Wir haben einen Gott, der da hilft
Text: Psalm 68, 21
9. (Rezitativ) Betrübter Anblick voll Erschrecken
10. Aria Erhalte mich, Gott
Parodie von BWV 244/39
11. (Rezitativ) Jedoch, der schwache Mensche zittert nur
12. Aria Mit Freuden, mit Freuden sei die Welt verlassen
Parodie von BWV 244/49
13. (Rezitativ) Wohl also dir
14.  Wir haben einen Gott, der da hilft
Text: Psalm 68, 21
Dritte Abteilung
15. Aria Laß, Leopold, dich nicht begraben
Parodie von BWV 244/57
16. (Rezitativ) Wie konnt es möglich sein
17. Aria Wird auch gleich nach tausend Zähren
Parodie von BWV 244/23
18. (Rezitativ) Und, Herr, das ist die Spezerei
19. Aria à 2 Chören Geh, Leopold, zu deiner Ruh
Parodie von BWV 244/20
Vierte Abteilung
20. Aria Bleibet nur in eurer Ruh
Parodie von BWV 244/65
21. (Rezitativ) Und du, betrübtes Fürstenhaus
22. Aria Hemme dein gequältes Kränken
Parodie von BWV 244/13
23. (Rezitativ) Nun scheiden wir
24. Aria tutti Die Augen sehn nach deiner Leiche
Parodie von BWV 244/68