bach.de - Hauptseite

Werk · Vokalwerke · BWV 249

Leben
Werk
Links
Links

Signum Oster-Oratorium

Musik zum 1. Ostertag
Erstmalig aufgeführt am 1. April 1725 (als Kantate "Kommt, fliehet und eilet").
Wiederaufführung: um 1738, um 1743-1746, 6. April 1749
Text: Dichter unbekannt (eventuell Christian Friedrich Henrici)

Die ersten drei Sätze gehen vermutlich auf ein verschollenes Instrumentalkonzert zurück.

1. Sinfonia Besetzung: Tr I-III, Timp, Ob I-II, Str, Bc
2. Adagio Besetzung: Trav / Ob, Str, Bc
3. Aria (Duetto) Kommt, fliehet und eilet
Besetzung: T, B, Tr I-III, Timp, Ob I-II, Str, Bc
Parodie von BWV 249a/3
4. Recitativo O kalter Männer Sinn!
Besetzung: A, S, T, B, Bc
5. Aria Seele, deine Spezereien
Besetzung: S, Trav solo / Vl solo, Bc
Parodie von BWV 249a/5
6. Recitativo Hier ist die Gruft
Und hier der Stein
Besetzung: T, B, A, Bc
7. Aria Sanfte soll mein Todeskummer
Besetzung: T, Vl I-II con sordini (+ Fl I-II 8va), Bc
Parodie von BWV 249a/7
8. Recitativo Indessen seufzen wir
Besetzung: S, A, Bc
9. Aria Saget, saget mit geschwinde
Besetzung: A, Ob d'am, Str, Bc
Parodie von BWV 249a/9
10. Recitativo Wir sind erfreut
Besetzung: B, Bc
11. Chorus Preis und Dank
Besetzung: SATB, Tr I-III, Timp, Ob I-II, Str, Bc
Parodie von BWV 249a/11
Sopran: S 
(Maria Jacobi)
Alt: A 
(Maria Madgalena)
Tenor: T 
(Petrus)
Baß: B 
(Johannes)
vierstimmiger Chor: SATB
Trompete: Tr I-III
Pauken: Timp
Flöte: Fl I-II
Querflöte: Trav
Oboe: Ob I-II
oder
Oboe d'amore: Ob d'am I-II
Streicher: Str
Generalbaß: Bc

Gesamtausgaben: